Wissenswertes...

  • OpenSim Potenziale virtueller Welten -
    Zugang fuer jeder Mann kostenlos und kreative.
  • Roemische Grenzbefestigungen
    Limes und Hadrianswall
  • Roemische Hafenanlage
    Ein Beispiel fuer Roemische Hafen zivil und militaerisch
  • Roemisches Forum
    Ein Forum das in jeder Stadt/Provinz zu finden war
  • Villa Borg

    Vollstaendige Rekonstruktion der Villa Latifundia und Rustica

  • Roemische Castelle

    Arbeia / Segedunum Hadrianswall

  • Roemische Hafenanlage

    Ein Beispiel fuer Roemische Hafen zivil und Militaerisch

  • Roemisches Forum

    Ein Forum das in jeder Stadt/Provinz zu finden war

Virtuelle Rekonstruktion als Lernplattform

Virtuelle Welten als Lernplattform zu nutzen schien uns sehr reizvoll. Wir wollten uns die zahlreichen Interaktionsmoeglichkeiten virtueller Welten nicht entgehen lassen und die Chancen nutzen, spielerisch fuer Jung und Alt das erlebbar zu machen, was fuer Archaeologen und Historiker Alltag ist Wir wollen die Arbeit der Archaeologen und Historiker damit unterstuetzen! Zur Veranschaulichung, wurden mit dem ersten Projekt "Villa Borg" bereits rekonstruierte Ausgrabungen um die prosperierten Teile - Artefakte ergaenzt. In den virtuellen Raum uebertragen ermoeglichen sie so, jetzt schon zu sehen, was in der Realitaet noch unter der Erde liegt. Die virtuellen Welten ermoeglichen dabei eine weitergehende Annaeherung an die antike Realitaet, was so im realen Leben nicht moeglich ist.

Die Ausgrabungsleiter versorgen uns staendig mit neuem Material aus der taeglichen Arbeit. Sichere Kenntnis vom archaeologischen Handwerk und den Methoden der wissenschaftlichen Auswertung liefern das Fundament fuer unsere Arbeit. Diese Kenntnisse lassen wir in Rekonstruktionen einfliessen - soweit es die virtuellen Moeglichkeiten zulassen. Darauf aufbauend bemuehen wir uns zum einen, Geschichte spielerisch zu vermitteln, und dem User ein Eintauchen in laengst vergangene Epochen und Lebensweisen zu ermoeglichen.

Es ist dem User ueberlassen, ob er ein Rollenspiel selbst daraus konstruiert oder durch ein riesiges Freilichtmuseum wandert und hinter die Kulissen schaut. Reale, experimentelle und 3D-Archaeologie treffen zusammen im virtuellen Raum. Da es sich um ein dynamische Projekt handelt, koennen wir jederzeit neue Erkenntnisse aus der Arbeit vor Ort integrieren. Wir stehen zwar erst am Anfang, doch sind wir zusammen mit den Usern neugierig, wohin unsere gemeinsame Reise in der virtuellen Welt des OpenSim uns fuehrt. Bei Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfuegung - trauen Sie sich in die Virtuelle Welten !

Immer wieder Neues...

Feldforschung Archaeologie

Unsere Arbeit wird niemals fertig... Feldforschung, Ausgrabungsergebnisse, Satellitengestuetzte Archaeologie - uvm, lassen die Rekonstruktion in 3D um ein Vieles schneller sein als in der Realitaet moeghlich.